Projekte

Veranstaltung
Laptop, Smartphone & Co.
Der Umgang mit mobilen Medien in der Familie
Berlin, Forum c13
25.11.2015
Smartphones, aber auch andere mobile Geräte wie Laptops und iPads, sorgen mit Apps wie WhatsApp und mit anderen sozialen Netzwerken dafür, dass Kinder fast immer online sind. Der Druck, jederzeit auf Nachrichten und Posts reagieren zu müssen, verursacht Stress. Erholungsphasen, die auch für die Lernfähigkeit wichtig sind, gibt es kaum noch.

Media

In vielen Familien wünschen sich Kinder zu Weihnachten ein Smartphone. Doch sollten Eltern diesen Wunsch erfüllen? Mit mobilen Geräten sind Kinder fast immer online, ob früh morgens, spät abends oder an den Wochenenden. Immer auf dem Laufenden zu sein, gebe uns ein Gefühl der Sicherheit und Kontrolle, schreibt SPIEGEL Online und zitiert aus einer Studie über den digitalen Burnout. Auch Mobbing ist durch die Möglichkeiten in sozialen Netzwerken dramatisch gestiegen. Andererseits werden Kinder ohne Smartphone schnell zu Außenseitern. Wie gehen Eltern mit diesen enormen Herausforderungen um?

Ein von der Stiftung Bildung.Werte.Leben und der Philippus-Gemeinde Berlin veranstalteter Gesprächsabend im Forum c13 hat für die Problematik sensibilisiert und Strategien und Lösungsansätze vorgestellt. Geleitet wurde der Abend von IT-Berater Dr. Jörg Schray und Kommunikationspsychologe Matthias Saur.

PDFs