Stiftung

Hermann Schwietering

Die Gesellschaft braucht Vorbilder

Fotos und Video Tabs

Hermann Schwietering über sein Engagement für die Stiftung

Seit zwanzig Jahren berate ich Privat- und Firmenkunden in Finanz- und Vermögensfragen. In dieser Funktion bin ich Mitgesellschafter eines Unternehmens mit rund 200 Beraterinnen und Beratern sowie gut 80 Angestellten, in dessen Firmenverbund zwei unabhängige Stiftungen eine wichtige Rolle spielen. Zuvor war ich 14 Jahre lang als Geschäftsführer in einem Tiefdruck-Unternehmen tätig.

Ich halte es für eine wichtige Aufgabe, Menschen und Prozesse verantwortlich zu begleiten und nutzenstiftende Impulse zu geben. Hierfür engagiere ich mich privat wie beruflich, ob als Zustifter in der Plansecur-Stiftung, als externer Delegierter und Ratgeber der Kommunität oder bei der Stiftung Kloster Gnadenthal. Im eigenen Unternehmen arbeite ich unter anderem im Beirat der werteorientierten Klaus-Dieter-Trayser-Stiftung und als Jurymitglied im Finanzforum Vordenken.

Meine Erfahrung als Vater dreier erwachsener Kinder ist es, dass Jugendliche häufig unsicher sind, wenn es um Berufswahl und Lebensweg geht. Wir wollen Eltern und Jugendliche fachlich begleiten. Wir bringen sie mit Experten zusammen, die darauf spezialisiert sind, persönliche und berufliche Begabungspotenziale zu erkennen.

Unsere Gesellschaft braucht mehr denn je Persönlichkeiten, Vorbilder und Vordenker mit Wertebezug. Die Stiftung Bildung.Werte.Leben möchte dazu beitragen, junge Menschen neu für Werte zu sensibilisieren – ein Anliegen, das mich begeistert. Deswegen engagiere ich mich für die Stiftung.   

Hermann Schwietering
2. Vorstandsvorsitzender