Projekte

Veranstaltung
c13ARTweeks 2016
FLUCHT.PUNKT.PERSPEKTIVE.
Berlin, Haus c13
29.10.-20.11.2016
Das dreiwöchige Kultur-Event c13ARTweeks FLUCHT.PUNKT.PERSPEKTIVE stellte geflüchtete Künstler und ihre Werke in den Mittelpunkt: Musik, Malerei, Film, Multimedia u.v.m. von und mit Exil-Künstlern in Berlin.

Media

Das Programm der c13ARTweeks vom 29.10.-20.11.2016

Exil-Künstler haben nicht nur ihre Heimat verloren, sondern auch ihr Publikum. Die Stiftung hat geflüchteten Künstlern im Rahmen der c13ARTweeks eine Auftrittsmöglichkeit geboten und sie mit der hiesigen Kulturszene vernetzt.

Sa 29.10.2016, 19.00 Uhr, Forum 1
Eröffnung der c13ARTweeks 2016
Mit Ausstellungseröffnung ARISE – Zeitgenössische Werke geflüchteter Künstler

Einführung: Dr. Michael Bremicker, Stiftung Bildung.Werte.Leben, Barbara Gockel, Atelier eigenART
Moderation: Dorothee Frauenlob
Musik: Maya Shami, Piano
Ausstellungsdauer: 30.10.-20.11.2016, Mo-So, 10.00-18.00 Uhr, Eintritt frei

So 30.10.2016, 19.00 Uhr, Forum 1
Fattouch – Konzert

Die Band Fattouch ist ein Zusammenschluss aus syrischen, rumänischen und französischen Musikern. Ihr Stil: Elemente aus Klezmer, Balkan-Gypsy und orientalischer Klassik, mal melancholisch, mal ausgelassen-fröhlich. Wie sie sich gefunden haben, wie ihr künstlerischer Alltag in Berlin aussieht – davon erzählten die Musiker im Laufe des Abends.
Eintritt: 4,- €    

Fr 04.11.2016, 19.30 Uhr, Forum 1
Can’t be silent – Preisgekrönter Dokumentarfilm
Unter der Regie von Julia Oelkers begleitet der Film die Bemühungen des Künstlers und Aktivisten Heinz Ratz, geflüchteten Musikern eine Tournee zu ermöglichen. Ausgebremst werden die Künstler immer wieder durch die Widersprüche und Widrigkeiten der Asylpolitik. 2013, 85 Min.
Anschließend Gespräch mit Co-Autor und Kameramann Lars Maibaum
Eintritt: 4,- €

Sa 05.11.2016, 14.00-17.00 Uhr, Forum 2
Einander begegnen. Zusammen gestalten – Familienfest
Ein gemeinsamer Nachmittag für geflüchtete Familien und Berliner Familien
Mit dem Clown-Duo Bemoll & Antonia. Textilmalen, Basteln, Singen u.v.m.
Eintritt frei, Essen und Getränke inklusive, Spenden willkommen

Do 10.11.2016, 19.30 Uhr, Forum 1
Wada – Preisgekrönter Kurzfilm
Der Instrumentenbauer und Familienvater Ibrahim steht im Konflikt zwischen der Verantwortung gegenüber seiner Familie in Berlin und seinem nahen Verwandten, der im syrischen Kriegsgebiet verschwunden ist. Regie: Khaled Mzher, 2014, 28 Min.
Anschließend Gespräch mit dem Kameramann
Musikalisch und kulinarisch umrahmt von Jean Samara, der u.a. die Filmmusik komponiert hat
Eintritt: 4,- €, syrisches Fingerfood zum Verkauf

Mi 16.11.2016, 19.30 Uhr, Forum 1
Passagiere ins Unbekannte – Erzählabend
Geschichten aus verschiedenen Kontinenten über Heimat und Herkunft, Flucht und Ankommen, Verlust und Hoffnung – meisterhaft erzählt von der interkulturellen Geschichtenerzählerin und Trainerin Margaux Richet
Eintritt frei

Fr 18.11.2016, 19.30 Uhr, Forum 1
„Damit mir niemand ins Herz spuckt“ – Multimedia-Abend
Geschichten aus Tschetschenien und aus dem Exil
- Ausschnitt aus dem gleichnamigen Radiofeature von Uta Ackermann und Elke Bredereck,
  Deutschlandfunk, 2012, ca. 25 Min.
- Fotopräsentation von Tamara Taysumova, Grozny
- Animationsfilm „Krieg – Linnen von gestern“ und traditioneller tschetschenischer Gesang
  von Asya Umarova, Grosny
- Lesung aus dem dreisprachigen Sprichwörterbuch von Madina Salazhieva, Berlin
Eintritt: 5,- €

So 20.11.2016, 18.00 Uhr, Forum 1
Abschluss der c13ARTweeks 2016 – Finissage und musikalische Performance
Die Kunst- und Bühnenschule „Academy“ für Jugendliche aller Kulturen in Berlin-Kreuzberg bietet jungen Menschen zwischen 13 und 19 Jahren mit Interesse an Tanz, Schauspiel und Gesang die Chance, ein Jahr lang zweimal wöchentlich kostenlos in der Academy zu proben. Beim diesjährigen Projekt waren erstmals auch jugendliche Geflüchtete dabei. Die gemeinsame Performance im Rahmen der Abschlussveranstaltung wurde von Cymin Samawatie geleitet.
Zum Abschluss der Ausstellung konnten die Werke der Bildenden Künstler käuflich erworben werden. Der Erlös ging teils an die Künstler, teils an die Stiftung.
Eintritt: 5,- €, syrisches Fingerfood zum Verkauf

Veranstaltungsort
Haus c13, Forum 1 und 2
Christburger Straße 13, Prenzlauer Berg, 10405 Berlin

Presseanfragen
Marie Wildermann, 030-44 03 34 66
presse@bildung-werte-leben.de

Leitung und Konzeption
Dr. Thomas Kotulla, Hanna Steidle, Dorothee Frauenlob

PDFs