Projekte

Veranstaltung
Resonanzraum Schule 2019
2. Pädagogisches Symposium
Berlin, Haus c13
21. – 23.02.2019
Nach einem motivierenden Auftakt von Resonanzraum Schule im Frühjahr 2017 freuen wir uns auf die Fortsetzung vom 21. - 23. Februar 2019! Auch unser 2. Pädagogische Symposium der Stiftung Bildung.Werte.Leben. wird sich mit den Grundlagen für gelingende Bildung von der Kita bis zum Abitur befassen. Selbstverständlich wird es wieder Best-Practice-Workshops als ermutigende Anregungen für die jeweilige Situation vor Ort geben.

Media

Dieses Mal soll es verstärkt um das Thema Digitalisierung, u.a. aus pädagogischer und neurobiologischer Perspektive gehen. Unser erstes Symposium hat gezeigt und uns darin bestätig, dass der Austausch und die Begegnung mit den Referenten und Teilnehmern vielfältige Möglichkeiten bietet, die Leidenschaft für die eigene pädagogische Arbeit zu beflügeln und für neue Ansätze im praktischen Arbeitsumfeld inspiriert.

 

KEYNOTE SPEAKERS

Klaus Kreischer, Berlin (Mime, Clown, Erlebensberater)
"Perspektiven eines Menschenbeobachters und Clowns auf Kinder und Pädagogik im digitalen Dasein"

Axel Krommer, Nürnberg (Friedrich-Alexander Universität Nürnberg-Erlangen)
"Ostensive Technik und Palliative Didaktik: Digitale Bildung in der Krise"

Wolfgang Endres, St. Blasien (Pädagoge, Regisseur, Referent in der Erwachsenenbildung)
"Positive Psychologie im digitalen Zeitalter: Freude am Lehren und Lernen im Resonanzraum Schule"

PD Dr. habil Marion Grein, Mainz (Johannes-Gutenberg-Universität)
„Digitalisierung aus neurobiologischer Perspektive: Digital Natives brauchen digitale Medien – auf den Einsatz kommt es an!"

 

PROGRAMM

Donnerstag, 21. Februar 2019
18:30 Ankommen und Begrüßung
19:00 - 19:30 Klaus Kreischer, Berlin (Mime, Clown, Erlebensberater)
19:30 Axel Krommer, Nürnberg (Friedrich-Alexander Universität Nürnberg-Erlangen)

Freitag, 22. Februar 2019
09:00 - 13:00 Besuch in Schulen
15:00 Workshops - gemäß Anmeldungen
18:00 Wolfgang Endres, St. Blasien (Pädagoge, Regisseur, Referent in der Erwachsenenbildung)
19:00 Ausklang

Samstag, 23. Februar 2019
09:30 Ankommen
10:00 PD Dr. habil. Marion Grein, Mainz (Johannes Gutenberg-Universität)
11:00 Workshops
13:00 Ausklang

 

WORKSHOPS:

"Kontrastive Didaktik - Erfahrungen aus der Mehrsprachigkeitsdidaktik"
Ulrich Falk, Euregio Realschule Kranenburg (D-NL)
 
"Alle-ins-Ausland - wie Schüler*innen in der Welt Verantwortung übernehmen"
Sandra Schmidt, ESBZ Berlin

"Mehr als nur ein paar Ziffern - Entwicklung eines Europäischen Competence Certificates
als Beilage zum Abiturzeugnis"

Dr. Uli Marienfeld, ESBZ Berlin
 
"Als Team mit Freude und Gelassenheit eine Schule gestalten"
Dr. Uli Marienfeld, ESBZ Berlin

"Die 12 Dimensionen des Lernens: Diagnosetechniken zur Wahrnehmung von Lernstilen"
Wolfgang Loth, Inh. Alphabet Buchhandlung Berlin

 

BESUCH IN FOLGENDEN SCHULEN:

ESBZ, Freie Schule Anne-Sophie, Christburg Campus, SchuleEins, Schulzentrum am Stern Potsdam, Deutsch-Skandinavische Gemeinschaftsschule

Tagungsgebühr: 35,- € p.P.
Gruppen ab 5 Personen 25,- € p.P.
StudentInnen 20,- € p.P.

Achtung: Wir haben den Frühbucherrabbatt bis zum 3. Februar 2019 verlängert!
30,- € p.P.
15,- € StudentInnen

ANMELDUNG: info@bildung-werte-leben.de

Veranstaltungsort: Forum 1, Haus c13, Christburger Straße 13, 10405 Berlin

 

 

 

PDFs